Leitung der AG: Herr Stellmacher

 

Im Orchester können Schülerinnen und Schüler aller Klassen mitspielen, wenn sie ein Orchesterinstrument spielen. Dazu gehören alle Streich-, Holz- und Blechblasinstrumente sowie je nach Partiturvorgabe auch einmal Orchesterschlagzeug (Pauken, Mallets, kleine und große Trommel, Becken), Klavier oder Harfe. Erarbeitet werden auf die Besetzung zugeschnittene Bearbeitungen großer Orchesterwerke (in der Vergangenheit waren das z.B. Peter und der Wolf, Bilder einer Ausstellung, Feuerwerksmusik, Moldau, Bolero, Sommernachtstraum, Finalsatz der 9. Beethoven-Symphonie oder die 9. Symphonie von Dvorak), von Opern (z.B. Hänsel und Gretel, Carmen, Die Hochzeit des Figaro, Die Zauberflöte) oder von Werken mit Chor (z.B. Weihnachtsoratorium). Die Arrangements bieten im Schwierigkeitsgrad gestaffelte Stimmen, so dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig mitspielen können. Das Nachmittagsangebot der Humboldt-Schule umfasst Instrumentalunterricht in den Fächerns Geige, Trompete, Posaune und Harfe in (höchstens) Vierergruppen bei einer externen Lehrkraft. Hierfür können in vielen Fällen Instrumente von der Schule kostenlos ausgeliehen werden.

In jedem Schuljahr findet eine große Orchesterproduktion (oft mit Theater oder anderen Gruppierungen) statt, außerdem das Neujahrskonzert am ersten Schultag des zweiten Schulhalbjahres. Hier trifft sich die gesamte Schule in der Aula, um Auszüge traditioneller Neujahrskonzerte (Donauwalzer, Radetzkymarsch, Beethoven IX.) und andere symphonische Klassiker zu hören. Im Mai leistet das Orchester seinen Beitrag für das gemischte Programm des Schulkonzerts, bei dem alle Musikgruppierungen der Schule Einblick in ihre aktuelle Arbeit gewähren. Bei der Last Night in der letzten Schulwoche bestreitet das Orchester die erste Hälfte und präsentiert neben anderen symphonischen Werken Stücke wie Rule Britannia oder Pomp & Circumstance, bei denen das Publikum in der Aula Fahnen schwenkend mitsingen darf.  

Der aktuelle Probentermin ist Donnerstag, 15.00 - 16.00 Uhr.