Latein ist spannend

tl_files/images/fotogalerie/Faecher/Latein/rom_rekonstruktion_72dpi.jpg

Lateinunterricht ist vor allem auch das Erkunden unglaublich spannender Geschichten und Sachverhalte:

Beispiele für die Unter- und Mittelstufe:

  • Wie lebten die Menschen und Kinder in der Millionenstadt Rom vor 2000 Jahren?
  • Wie war es, ein Sklave zu sein?
  • Dürfen sich die Reichen auf Kosten der Armen noch weiter bereichern?
  • Ein Vulkan bricht aus – Pompeji wird verschüttet
  • Hooligans im alten Rom – Wie kommt es zum Phänomen der Massengewalt?
  • Wieso war Zeus so ein Draufgänger?
  • Was hat Rom mit dem sagenhaften Troja zu tun?
  • Römisches Recht: Ein Barbier rasiert einen Sklaven. Ein Ball, von Kindern versehentlich geworfen, kommt geflogen und der Barbier schneidet dem Sklaven versehentlich die Kehle durch. – Straftat oder Unglücksfall? Tötung oder Sachbeschädigung?
  • Wie lernen Kinder Anstand? – Eine uralte Herausforderung
  • Wie Lehrer sein sollten – Ebenfalls eine uralte Herausforderung
  • Warum haben die Römer uns – die Germanen – nicht besiegen können?

Beispiele für die Oberstufe:

  • Caesar – der Typus eines Machtmenschen – Autorität, Geschick und Propaganda
  • Ovid - Pyramus und Thisbe – Liebe bis in den Tod
  • Der große Redner Cicero – Mit Worten die Welt verändern
  • Augustin – Bekenntnisse – Woher kommt das Böse im Menschen?
  • Vergil – Aeneis – Volksidentität durch einen Gründungsmythos
  • Sallust – die Verschwörung des Catilina – der Staat am Abgrund
  • Seneca – Moralische Briefe – Wie erreicht man das Glück?

zurück