Seit dem Schuljahr 2012/ 13 hat die Humboldt-Schule eine neue Partnerschule in Frankreich, das Collège „Les Sables d’Or“ in Thouaré-sur-Loire, 10 km entfernt von der Stadt Nantes. Im Schuljahr 2014/15 findet dieser Austausch schon zum zweiten Mal statt.

Die 15 Teilnehmer aus den 7. (8.) Klassen reisen in der Zeit vom 26.05. bis 02. 06. 2015 nach Nantes, um ihre französischen Partner und deren Familien kennen zu lernen, in den Schulalltag der Franzosen hineinzuschnuppern und Exkursionen in die nähere Umgebung von Nantes zu unternehmen. Die beiden Schulen haben sich auf ein gemeinsames Theaterprojekt geeinigt, das auf beiden Seiten in Vorbereitung ist. Die Humboldt-Schüler erarbeiten ein Theaterstück in französischer Sprache, frei nach Jacques Prévert !

Der Gegenbesuch der Franzosen in Kiel findet im September 2015 statt : 22.09.-29.09. 

Die Gruppe fliegt von Hamburg nach Paris. Von dort geht es dann mit dem TGV weiter nach Nantes.

 

BON VOYAGE et BON COURAGE !

 

Thouaré-sur-Loire

Thouaré-sur-Loire ( 7 674 Einw. ) ist eine Vorstadt von Nantes und liegt auf dem Nordufer der Loire. Die Stadt gehört zum Département Loire-Atlantique ( 44 ) und zur Region „Pays de la Loire“, der Partnerregion von Schleswig-Holstein.

Das collège „Les Sables d’Or“ ist ein neues, modern eingerichtetes Gebäude und liegt in einem „environnement agréable“. Es hat ca. 520 Schüler.

 

Nantes

Mit 284.970 Einwohnern (Stand 1. Januar 2010) rangiert Nantes in der Reihe der größten Städte Frankreichs auf Platz sechs. Die Einwohnerzahl der Agglomeration beträgt rund 550.000. Bei Nantes münden die Erdre und die Sèvre in die Loire. Die Stadt befindet sich etwa 55 Kilometer östlich des Atlantiks und liegt zum größten Teil am Nordufer der Loire. Die klimatischen Bedingungen von Nantes werden durch die Nähe zum Atlantik bestimmt: Die Winter sind mild und feucht, die Sommer warm und nicht zu trocken.

 

Bericht über die Austauschfahrt 2015

Am 26.5. um 7 Uhr ging unser Austausch nach Thouaré-sur Loire endlich los. Mit 15 Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen, Frau Hoffmann-Berling, Frau Löffler-Huckshold und mit mehr oder weniger großem Gepäck fuhren wir mit dem "Kielius" nach HH und flogen von dort nach Paris. Für einige von uns war es sogar der erste Flug !

Nach einer 3-stündigen Fahrt mit dem TGV kamen wir in Nantes an und wurden von unseren Gastfamilien mit einem herzlichen BIENVENUE begrüßt. Nach einer Weile hatten sich alle in dem Gewusel gefunden. Wie auch unsere Austauschpartner waren die Eltern und Geschwister sehr freundlich und offen.